Seit der Gründung 1991 ist der B.Z.S. e.V.
in der Aus- Weiterbildung für Sachverständige erfolgreich tätig.
Rolf G. Lahmeyer
Präsident des B.Z.S. e. V.

Das Sachverständigenwesen stellt einen der anspruchsvollsten aber auch sensibelsten Bereiche des Dienstleistungssektors dar. Dabei bildet das Vertrauensverhältnis zwischen dem Sachverständigen und seinem Auftraggeber die wichtigste Grundlage für dessen Tätigkeit.


Die Erfahrung am Markt zeigt deutlich, dass dieses Vertrauen in einen Sachverständigen nur dann hergestellt werden kann, wenn dieser seine fachliche Qualifikation durch die ihn begleitende Mitgliedschaft in einem Berufs- und Fachverband nachweisen kann. Der Bundesverband der Zertifizierten und Qualifizierten Sachverständigen in Europa B.Z.S. e. V. hat sich daher besonders darauf spezialisiert, die Kompetenz seiner Fachmitglieder laufend zu überprüfen und zu überwachen, um so das Vertrauen in den einzelnen Sachverständigen zu stärken.

 
Berufs- und Fachverbände haben im weiteren die Aufgabe, dem Markt und seinen Beteiligten die Anforderungen an Gutachten sowie die Anforderungen an den jeweiligen Sachverständigen zu erläutern und so allen Beteiligten die erforderliche Transparenz in Fragen der Gutachtenerstellung und der Auswahl des Sachverständigen zu ermöglichen. Unter diesen Gesichtspunkten ist der Berufs- und Fachverband der wichtigste Partner für alle im Sachverständigenwesen Beteiligten Marktteilnehmer. Als Vorstand des B.Z.S. e.V ist es eine meiner wichtigsten Aufgaben, die Interessen unserer Verbandsmitglieder gegenüber der Öffentlichkeit zu vertreten sowie das Vertrauen in die fachliche Kompetenz unserer Sachverständigen zu stärken.

 

Der Bundesverband der Zertifizierten und Qualifizierten Sachverständigen in Europa B.Z.S. e.V. ist international ausgerichtet und in allen Ländern der EU vertreten.