Die Aus- und Weiterbildung

im B.Z.S. e.V.

Veranstaltungstermine und - orte finden Sie unter AKTUELLES UND TERMINE.

Sprechen Sie uns aber gern an um über geplante Schwerpunkte und Termine informiert zu werden.

Die Ausbildung folgt einer zertifizierungfähigen Struktur, wird aber immer der aktuellen Situation im jeweiligen Fachbereich angepasst.

Die Aus- und Weiterbildungen im B.Z.S. e.V. zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus. In die jeweiligen Themen fliesst die Erfahrung aus mittlerweile 26jähriger Verbandsarbeit ein.

Die Schulungen erfolgen in kleinen Gruppen um so jederzeit den Dialog bei Problemen aus dem jeweiligen Fachbereich zu fördern. Die Vorträge und Unterlagen zeichnen sich durch Praxisnähe aus und sind Hilfestellung in der angestrebten Tätigkeit als Sachverständiger.

Durch die hohe Qualität der Schulung und der damit vebundenen Nachweise ist eine Zertifizierung im jeweiligen Fachbereich unproblematisch möglich.

Ausbildung zum Sachverständigen

Die Ausbildung zum Sachverständigen wird vom B.Z.S. e.V in 7 Modulen zu je 2 Tagen durchgeführt. Dies hat sich in der Praxis bewährt, denn so ist die Ausbildung parallel zum normalen Geschäftsbetrieb möglich. Durch die kleinen Gruppen sind auch jederzeit Anpassungen der jeweligen Module möglich.

Nachfolgend finden Sie einen kurzen Anriss zu den Schwerpunkten die jeweiligen Module.

MODUL 1 - Einführung in das Sachverständigenwesen

​​MODUL 2 - Grundlagen der Gutachtenerstellung

 

MODUL 3 - Der Sachverständige als Gerichtsgutachter

MODUL 4 - Der Sachverständige im Versicherungsverfahren

 

MODUL 5 - Haftungsfragen

​MODUL 6 - Besprechung an Hand von Mustergutachten

 

MODUL 7 - Zusammenfassung und Prüfung

Ein Wort noch zur Prüfung:

Der B.Z.S. e.V. vermittelt und legt hohen Wert auf individuelle Kenntnisse und Kompetenz.

Aus diesem Grund wird die Prüfung nicht im Multiple-Choice-Verfahren durchgeführt.

Etwas aufwändiger für den B.Z.S. e. V., aber individueller für den Prüfling.